Sonntag, 3. November 2013

Herdenvergrößerung II :)

Statt mich mit der Drehmaschine auseinanderzusetzen habe ich lieber meinen Mann lieb angelächelt, ging einfacher ;) (actually, ich war anderweitig beschäftigt)

Somit ist die Spindelherde um zwei Calcit-Zedernholz-Spindeln gewachsen. Das ist Aromatherapie beim Spinnen :)
Wolle: Swaledale, ungebeizt kalt gefärbt mit Krapp,
mit Handkarden gemischt mit Coburger Fuchs
Die Spindeln sind aus Pfeilschäften für den Bogenbau gefertigt. Unten dicker, bis auf die Spitze, ab dem Wirtel dann verjüngt. So können die Wirtel einfach aufgesteckt werden. Der eine Schaft ist fast ein bisschen kurz, aber es geht gerade.

Kommentare:

  1. Was ist das für eine Holzart?
    Alles Liebe
    edith

    AntwortenLöschen
  2. Zedernholz :). Das duftet aromatisch; Zedernholzstücke werden oft gegen Motten verkauft. Oder Pfeilschäfte werden gern aus Zeder gemacht, weil die ziemlich gerade bleiben, iirc.

    AntwortenLöschen