Samstag, 16. November 2013

Yak und Cashmere

Natürlich konnte ich mich nicht beherrschen und musste Yak und Cashmere schon anspinnen.
Cashmere, Makro

... und die ganze Spindel.

Yak

... im Ganzen
Beides macht Laune, schon rein deswegen, weil sie so kuschlig weich sind. Beim Yak muss frau allerdings höllisch aufpassen, dass der Nachschub klappt. Sonst reißt der Faden.

Bananenfaser habe ich auch angesponnen, davon habe ich aber noch kein Bild. Die fliegt überall umeinander; für Spinnen im Garten würde ich das nicht empfehlen, sonst ist sie weg :D Sie lässt sich aber mit viel Drall (ich habe das Gefühl, die nimmt den gar nicht wirklich wahr) sehr dünn ausspinnen. Und sie fühlt sich gut an, glatt und seidig.

Kommentare:

  1. ich trage sehr gerne mein kaschmirjacke und meine enkelin bekam einen schal, ich finde diese edelfasern sehr empfehlenswert, wenn man probleme mit der haut hat.
    und ruhig viel drall hineingeben, dann gut ausziehen und später zwirnen, die garne sind dann sehr robust. herzlicher gruß wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Tips, Wiebke.

      Ja, ich glaube, da muss ich noch etwas nachordern. Mein Sohn verträgt Wolle nicht, wie ich als Kind, und Baumwolle finde ich doch etwas kühl für den Winter.

      Löschen
  2. huhu, Monika, nun habe ich Dich auch gefunden ;)
    Ein foto von Deiner bananenfaser würde mich seeehr interessieren, da das inselchen "hauptberuflich" von bananen lebt...
    Einen schönen SONNtag u. liebe grüße
    Bine, die nun Deine "mumien" packt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bine,

      die Bananenfasern sind wohl Regeneratfasern, also ähnlich wie Viscose etc. Ich schau mal, jetzt ist es schon zu dunkel, trotz endlich aufgetauchter Sonne, vielleicht gibt es morgen besseres Licht. Ich blitze so ungern :) Danke für die Erinnerung, das hätt ich glatt übersehen.

      Löschen